En
ANDREAS PAOLO PERGER
Gitarrist, Improvisateur, Komponist

Der zeitgenoessische Gitarrist, Improvisateur, Komponist Andreas Paolo Perger (Foto: Sven Hagolani)Der zeitgenoessische Gitarrist, Improvisateur, Komponist Andreas Paolo Perger (Foto: Sven Hagolani)Der zeitgenoessische Gitarrist, Improvisateur, Komponist Andreas Paolo Perger (Foto: Sven Hagolani)
Fotos: Sven Hagolani
Donnerstag, 1. Juni 2017, 21 Uhr - Zionskirche Berlin
Improvisierte Kompositionen für Konzertgitarre
Andreas Paolo Perger - Konzert-Gitarre

Freitag, 26. Mai 2017, 21 Uhr - St Elisabeth Kirche Berlin
Werk für Orchester 3 - Eine interaktive Werkentstehung
Andreas Paolo Perger/ A (Elektrische Gitarre), Alessandra Eramo/ I (Stimme, Elektronik),
Audrey Chen/ USA (Cello), Biliana Voutchkova/ BGR (Violine), Chris Dahlgren/ USA (Viola da gamba),
Elena Kakaliagou/ GR (Waldhorn), Emilio Gordoa/ MEX (Perkussion), Hilary Jeffery/ GB (Posaune),
Matthias Bauer/ D (Kontrabass), Magda Mayas/ D (Piano), Michael Thieke/ D (Klarinette),
Mia Zabelka/ A (Violine, Elektronik), Paul Schwingenschlögl/ A (Trompete),
Robin Hayward/ GB (Mikrotonale Tuba), Roy Caroll/ IRL (Elektronik),
Sabine Vogel/ D (Querflöten)


Möchten Sie sich in die Email-Liste eintragen? Bitte senden Sie Ihre E-Mail. <

Die Erfahrung verschiedener Wegen
Interpretation, Improvisation und Komposition
auf der Gitarre und für größere Ensembles in
ein balanciertes Verhältnis zu bringen, führte
zu offenen prozessorientierten Strukturen.
Freiheit und Form im Gestalten und
Hören verbindend.

Meine improvisierten Kompositionen basieren
auf Modulen und sind offen für den Moment der
Aufführung. Sie variieren und entwickeln sich
konstant. Sie reagieren auf die Akustik des
Raumes, die Gesamtsituation der Auf-
führung und gestalten eine abstrakte
Narration.
Ich spiele mit der Konzert-Gitarre und einer
speziellen E-Gitarre. Der unterschiedliche
Klang der Instrumente inspiriert mich. Ich
begann die Spieltechniken zu verbinden
und heute ist es nur noch ein klanglicher Unterschied für mich.
Das Studio-Album "Relief" (2011) vermittelt einen
Eindruck meiner Musik auf der E-Gitarre. Aktuell
arbeite ich an "Gravur", einer Aufnahme mit der
Konzert-Gitarre in der Zionskirche Berlin, die voraussichtlich 2017 veröffentlicht wird.




Interpretation, Improvisation und Komposition
in einem Zusammenhang zu sehen, nennt man
eine barocke Haltung. Eine zeitgenössische
Version davon finde ich interessant. Darin

kommen organische Formen und
auch
interaktive Passagen vor.


Link zu >internet serie (mp3) 1993-2016. Sie war mein Tagebuch und Arbeitstisch. Sie ist leider
ein Durcheinander und wird zukünftig klarer
und einfacher gestaltet werden. Dort finden
Sie Aufnahmen, Bilder, Texte und
Informationen. Sie sind...
[WILLKOMMEN!<

Künstlerausgabe/
Artist Edition
© 2017